Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Samstag, 21. Oktober 2017

Ich ziehe nach Schottland!

Hallo ihr Lieben!

Ich melde mich mit derartig aufregenden Neuigkeiten, dass ich sie selbst immer noch nicht so recht fassen kann. Etwa ein einhalb Jahre ist es her, dass ich zum ersten Mal Fuß auf schottischen Boden für eine Rundreise gesetzt habe, die mich vom historischen Edinburgh bis in die verlassenen Highlands bringen würde. Ich ließ mein Herz dort in diesem nördlichen, regnerischen, sagenumwobenen Land zurück und habe jeher versucht es in Urlauben wiederzufinden. Doch es war verloren. Mein Herz hatte ich an Schottland verloren.

Und so kam es, dass ich alles in Bewegung setzte, um diesen magischen Ort nicht nur aus den Augen eines Touristen betrachten zu können, sondern Schottland mein Zuhause nennen zu können. Im Januar 2018 werde ich mein Hab und Gut in Bielefeld zusammen packen und nach Dundee ziehen. Es ist unglaublich, mein größter Traum wird wahr. Ich ziehe nach Schottland!

Wie damals, als ich für ein halbes Jahr als Austauschschüler nach Washington State ging und darüber einen Blog führte, werde ich auch meine neuen schottischen Abenteuer mit Euch teilen. Dazu habe ich extra eine neue Website angelegt:


Außerdem könnt ihr meinem Videotagebuch über Youtube folgen. Das erste Video mit einer Erklärung wie ich zu dieser einmaligen Chance gekommen bin, habe ich bereits hochgeladen.


Ich kann es kaum abwarten, dass es bald endlich nach Schottland los geht auch wenn ich trotz all der Aufregung etwas Bedenken habe, meine Freunde, Familie und mein gesamtes Leben in Bielefeld zurück zu lassen. Doch Schottland ist mein großer Traum und nun kann ich ihn mir erfüllen.



Samstag, 30. September 2017

New In: Herbstkleidung

Hallo ihr Lieben,
eigentlich hatte ich für diesen Samstag Pläne mit mehreren Freundinnen gemacht, jedoch haben sie es geschafft, alle der Reihe nach abzusagen. Frustriert und einsam habe ich dann den Entschluss gefasst, doch nicht bis zur Eröffnung des Looms (unseres neuen Shoppingcenters) am 26 Oktober zu warten und bin heute bereits durch die Läden der Bielefelder Innenstadt gezogen. Und bin fündig geworden.

Während ich noch vor wenigen Jahren C&A nicht einmal zum Stöbern in Betracht gezogen hätte, finde ich dort mittlerweile immer häufiger Kleidungsstücke nach meinem Geschmack. Hier ein Pullover mit angenähten Blusen-Details an Saum und Kragen. Man betrachte bitte auch die Brandwunde an meiner Hand, wo ich mich mit Hilfe meines Lockenstabs ein wenig verkohlt habe (es war ziemlich schmerzhaft, aber ich bin auch echt eine Memme).
Zudem habe ich mir eine Bluse im Alicia-Stil gegönnt, wie ich und Mama sagen würde. Wer auch immer die spanische Serie Grand Hotel gesehen hat, wird verstehen wovon ich rede. Ansonsten kann man allgemein sagen, dass diese Bluse in etwa dem Edwardianischen Stil um 1905 entspricht. Auch diese Bluse habe ich bei C&A gefunden.
Schlussendlich habe ich noch ein Kleid bei Zara gefunden, dass aus einem rauen, beinah Tartan-ähnlichen Stoff ist und somit sowohl zu meiner allgegenwärtigen schottischen Stimmung als auch zu der gerade frisch angelaufenen neuen Staffel Outlander passt. 
Ich trage übrigens hier kaum sichtbar eine Strumpfhose von Family, die einen Overknee-Look hat, jedoch nur aus einem Teil besteht. Somit gibt es keine Druckstellen am Bündchen oder Probleme mit rutschenden Socken, was ich sehr angenehm finde. 

Ich arbeite derzeitig an einem neuen Projekt und nein es ist kein neues Buch. (Eigentlich ist mein neues Buch mittlerweile wirklich überfällig aber ich hab neben Uni und so einfach keine Zeit, es zu veröffentlichen). Bald schon werdet ihr wieder häufiger von mir hören, also seid gespannt was ich euch schon in naher Zukunft zu berichten habe! 2018 wird mein Jahr, Leute. So viel kann ich bereits verraten.