Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Mittwoch, 31. Mai 2017

Dortmund Haul - Sommer 2017

Hallo ihr Lieben!
Mittlerweile ist es zu meinem Bedauern eher eine Ausnahme, dass ich noch etwas poste, als die Regel. Ich verbringe viel zu viel Zeit zwischen den Zeilen von Fantasy-Romanen als am MacBook, wenn ich ehrlich sein will. Nicht nur mein Blog leidet darunter, sondern auch mein fast fertiger neuer Roman und letztendlich auch das Protokoll, welches ich für mein soeben beendetes Projektmodul anfertigen muss.
Aber da ich Anfang der Woche mit meiner liebsten Mutter in Dortmund einen Großeinkauf gemacht habe, hab ich mich doch aufgerafft, um mal wieder einen Haul zu posten. Ihr fragt euch jetzt vielleicht: wieso kauft sich Tally so sommerliche Sachen, die wird sie doch wohl weder im Labor noch in Schottland (worüber auch noch einige Posts folgen werden!) tragen können. Und dem muss ich wohl zustimmen: denn die Kleidung ist vor allem für meinen nächsten Urlaub gedacht.
Ich fahre nämlich in den Sommerurlaub! Wenn auch nur ein paar Tage, aber dies war für mich genug Vorwand, um mir einen neuen Bikini und lange sommerliche Röcke zulegen zu können.

Bikini
Also ich muss sagen, dass ich mir mittlerweile immer nur wieder den selben Bikini in verschiedenen Farben kaufe: diesmal Bordeaux, zuvor Grün, Türkis und Weiß. Das macht es deutlich einfacher, sich zu bräunen ohne später wie ein Zebra auszusehen. Außerdem liebe ich einfach den Schnitt dieses Modells.
Bikini Top (17,99€), Höschen (12,99€) - H&M

Sandalen
Ich hatte mir bereits vor einigen Jahren Sandalen von Primark gekauft, die ich seit jeher geschlörrt habe. Ich hatte sie sogar heimlich unter meinem Promkleid an meinem Abiball an, aber mittlerweile hatten die alten Teile echt ausgedient. Also habe ich mir neue gekauft, die sogar die selbe Farbe haben, jedoch deutlich bequemer sind und mehr Halt bieten.
Sandalen (19,99€) - Deichmann

Leggins
In diesem Fall sogar eine Shape Leggnigs, wenngleich ich euch hier nun enttäuschen muss: Mit Shape-Wear hat das Teil wenig zu tun. Aber ich bin total begeistert von dem Material und dem Tragegefühl, daher kann ich sie wirklich nur weiterempfehlen.
Shape Leggins (ca. 5 €) - Primark

Oberteile
Obwohl mein Stil häufig ein wenig zu schick ist, kommt im Sommer doch immer noch der Everyday-Bitch-Style durch, den ich zu pflegen versuche. Ich liebe Crop-Tops einfach. Nicht nur weil sie die Taille betonen, sondern auch weil der schmale bauchfreie Streifen zwischen Hose und Oberteil tatsächlich sehr kühlend wirkt.
Crop Tops - Tally Weijl
Crop Tops - New Yorker

Kleider
Ich habe jahrelang Kleider nur zu formellen Anlässen getragen, doch mittlerweile ziehe ich sie auch gerne einfach mal tagsüber an. Man fühlt sich weniger entblößt als in einer kurzen Hose, hat aber trotzdem den Luxus der nackten Beine, wenngleich diese auch weniger im Fokus stehen.
Kurzes Kleid (11€) - Primark
Kurzes Kleid mit Gürtel - New Yorker

Röcke
Ich habe mich schon seit Ewigkeiten danach gesehnt, dass endlich lange Röcke auch auf den Straßen getragen werden können! Wenn ich auch vielleicht in meiner Vorstellung nicht an Sommer-Röcke sondern vermutlich eher an edwardianische Mode gedacht habe, sind diese Röcke schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Ich freue mich bereits darauf, sie tragen zu können.
Langer Rock mit Bündchen (13€) - Primark 
Vokuhila Wickelrock (19,99€) - New Yorker

Sonstiges
Fußkettchen - I am
Strandlaken (7€) - Primark

Bücher
Tun wir mal nicht so, als wäre es etwas besonderes, dass ich mir neue Bücher zugelegt habe. Vor allem habe ich für diese zwei Exemplare (beide 7,99 Pfund) um die 13€ in der Mayerschen bezahlen dürfen. Aber ich verrate euch mal was über diese Bücher, was euch vielleicht selbst nicht allein anhand des Aussehens aufgefallen ist: sie wurden in Großbritannien gedruckt. Dort haben Taschenbücher häufig den Einheitspreis von 7,99 Pfund und vor allem eine Einheitsgröße! Daher versuche ich mittlerweile primär Britische Bücher zu bekommen, da diese einfach von der Qualität deutlich besser sind als amerikanische und im Bücherregal viel schöner aussehen.



Sonntag, 23. April 2017

Ash Blonde Balayage

Hallo ihr Lieben,
ich war nach über einem halben Jahr endlich mal wieder beim Friseur (in der Style-Bar am alten Markt in Bielefeld) und habe ein ganzes Stück abschneiden lassen, was mir zwar das Herz gebrochen hat, doch selbst ich habe eingesehen, dass es mittlerweile dringend nötig war. Zudem habe ich das Balayage erneuern lassen, dieses Mal jedoch etwas heller als sonst und vor allem in kühlen Asch-Tönen. Die Spitzen sind von der Tönung tatsächlich sogar ein wenig Grau geworden an den Stellen, die eigentlich noch heller blond sind. Das muss sich jetzt die Tage erst noch etwas raus waschen. 
Ich bin total zufrieden, dass meine Haare jetzt wieder liegen und bin bereit, ganz viele Fotos in Schottland zu machen. In die Highlands geht es nämlich schon in einer Woche!