Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Montag, 29. April 2013

Projekt Ombré: (so gut wie) abgeschlossen.

Ich hatte euch ja von den Extensions erzählt, und dass daraus nichts geworden wäre :P Nunja, ich hatte von einem Händler bei Ebay 50cm Echthaar Extensions im Ton Mittelblond bestellt, die ich dann in Nähe der Clips dunkelbraun färben wollte. Zu meinem Erstaunen kamen aber anstelle der bestellten Extensions 60cm Extensions in super hellem weiß-blond an. Nun gut, dachte ich mir, dann färb ich sie hat insgesamt dunkler und schneid etwas ab. Aber nachdem ich die dunkelbraune Tönung sowohl auf meinem Ansatz als auch auf den Extensions aufgetragen hatte, fiel mir sofort ein Unterschied auf: meine Haare waren dunkelbraun, die Extensions vollkommen weiß-blond. Ich fühlte mich wirklich ein wenig verarscht. Also hab ich es einen Tag später nochmal probiert, aber die Teile wurden einfach nicht dunkler! Also habe ich aufgegeben und habe sie an eine Freundin weiter gegeben, die jetzt damit ihr Glück versucht.
Und natürlich trau ich mich jetzt auch nicht neue zu bestellen, weil wenn ich weiterhin nur falsche Sachen zugeschickt bekomme werde ich ja arm.

Ich war natürlich super frustriert, jeder Idiot kann sich die Haare ombré färben, wieso sollte das bei mir nicht klappen? (Mal davon abgesehen, dass die meisten dies eher mit ihren eigenen Haaren machen als mit Extensions.) Aber heute morgen hatte ich die Nase davon wirklich gestrichen voll und hab mir einfach Aufheller (Loreal Paris, Ombre N. 4 - für hellblondes bis blondes Haar, das hellt weniger auf als das für dunkles, also schlussfolgerte ich, dass es auch weniger kaputt macht) gekauft und in die Überbleibsel meiner alten Extensions aus Amerika geschmiert. Diese hatten unglaublich kaputte Spitzen, waren aber noch rund 50 cm lang. Ich dachte, wenn die Blondierung die Extensions kaputt macht, schmeiß ich sie halt weg, mir egal. 


Aber siehe da, es hat geklappt! Obwohl die Extensions vorher schrecklich kaputt waren und ich dachte, ich müsse mindestens 5 cm abschneiden, waren sie nach dem Blondieren komischer Weise wieder vollkommen okay. Schräge Sache, dadurch hab ich nun nicht nur hellere Haare, sondern auch längere :3 Ich hab auch die Strähnen, die auf Kinnlänge sind mit blondiert, damit nicht nur die aller untersten Spitzen hell sind. Die Strähnen sind jetzt jedoch die aller hellsten geworden :D
Auf den Bildern sieht das irgendwie anders aus als in echt :O Eigentlich sieht man den Kontrast etwas mehr, und dass es zwischen den Strähnen auf Kinnlänge und den Spitzen nochmal dunkel wird :D
Naja, zumindest habe ich es gewagt und zum ersten Mal selbst meine Haare blondiert. Und das Ergebnis ist eigentlich dafür sogar ganz zufriedenstellend :D Vielleicht blondier ich noch ein paar von den kürzeren Extensions damit das ein bisschen fließender übergeht, vor allem zwischen den Spitzen und den kinnlangen Haaren, aber für heute lass ich das erst mal so :3

Und übrigens, wann ich schonmal dabei bin euch von Dingen zu erzählen, die ich zum ersten mal gemacht habe: ich habe auch zum aller ersten Mal einen Galaxy Print gemalt, für meine neue Jutetasche. Ihr habt ja auch abgestimmt, dass ich demnächst ein DIY zu Galaxy Print Vans machen sollte, dafür hab ich hier schonmal geübt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen