Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Samstag, 18. Januar 2014

Lass uns nicht in Tiefen schau'n...

... deren Abgrund uns berührt.

Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein kleines Lebenszeichen von mir in meinem neuen, eisblauen Victoria's Secret PINK Pulli, den ich zu Weihnachten bekommen habe. Ich liebe dieses helle, kalte Winterlicht, das zurzeit mein Zimmer durchflutet. Leider hat es bei uns im Kreis Unna bei Dortmund noch absolut kein bisschen geschneit, dabei will ich doch so gerne einen Schneemann bauen! :(
Und, wie ihr merkt, schon wieder Bilder von meinem Zimmer. Mein kleines, pinkes Refugium, in dem man sich einfach nur wohlfühlen kann, weil es aussieht wie aus einem Ikea Katalog. Außerdem bietet mein Fenster nach Norden immerzu schönes, indirektes Licht.
Übrigens (für alle aus meiner Schule ist das nichts neues) aber wusstet ihr, dass unser Schulpsychologie/Integrationshelfer Mittwoch bei DSDS war? Jaja, der zu blonde Typ mit dem Froschgift der so mit dem Arsch gewacket hat. Ich konnte es kaum glauben, als jemand erzählt hatte, dass wir uns das auf jeden Fall angucken sollten, weil der Typ dabei wäre. Das ist ein Schulpsychologe/Integrationshelfer und der macht sich da so zum Affen, echt schräg. Es ging das Gerücht rum er habe sich für DSDS extra die Haare blondiert und würde sich wohl auch für Big Brother bewerben wollen, aber ich weiß nicht in wie fern das wahr ist. Habt ihr den Typen auch gesehen? 
Außerdem habe ich einen Countdown bis zu den Osterferien erstellt, nur noch 3 Monate Schule und dann ist's vorbei. Noch die Abiprüfungen und ich bin ganz fertig. Ich kann es kaum erwarten. In letzter Zeit war die Schule einfach nur eine einzige Qual, und ich denke ihr werdet alle verstehen was ich meine. Zu viel zu lernen, zu viel zu tun und vor allem zu viele Leute. 
Aber hey, ich habe eine 1- in meiner letzten Matheklausur geschrieben, und ich hab Mathe freiwillig als viertes Abifach gewählt, trotz der Prognose meines alten Mathelehrers aus der siebten Klasse, dass ich es niemals schaffen würde. Danke Herr XY, Sie haben mir die Chance gegeben, Ihnen zu beweisen, dass Sie, so wie die meisten, absolut keine Ahnung von mir haben.

Kommentare: