Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Montag, 28. April 2014

Henna Anchor

Hallo ihr Lieben! Erinnert ihr euch noch an das Henna Tattoo, das ich mir vor zwei Jahren hab machen lassen? Hier findet ihr noch mal den Link.  Damals hatte ich mir, an einem kleinen Stand in San Diego, ein Unendlichzeichen auf das Handgelenk malen lassen.
Gestern hatte ich dann plötzlich die Idee, es doch einfach nochmal selbst aus zu probieren. Diesmal hab ich mich für einen Anker entschieden. Dafür benutzt hatte ich Hennafarbe, aus einem türkischen Laden. Es war mir zwar schon klar, dass diese nicht allzu stark färben würde, jedoch traue ich mich einfach nicht Henna für die Haut aus dem Internet zu bestellen, da man ja immer mal wieder richtige schlechte Dinge darüber hört.
 Also hab ich es morgens um 11 aufgetragen, alle halbe Stunde mit etwas Zitronensaft angefeuchtet (so wurde mir das damals in San Diego empfohlen) und hab es dann bis 6 Uhr abends drauf gelassen.
Das Ergebnis ist leider, wie schon erwartet, etwas hell geworden (vor allem im Vergleich zu der dunkel braunen Hennapaste). Aber okay, vielleicht wiederhole ich einfach die ganze Prozedur noch ein/zwei mal, dann müsste es ja etwas dunkler werden. Falls dann irgendwann so dunkel ist, wie ich es mir wünsche, werd ich euch das sicherlich wissen lassen.

1 Kommentar: