Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Dienstag, 28. April 2015

Studieren in Bielefeld

Für viele von euch ist es sicherlich bald soweit: ihr habt das Abitur fertig- doch was nun? Eine Ausbildung machen oder vielleicht besser doch noch ein paar Jahre studieren? Vermutlich habt ihr auch schon einige Ideen für Studiengänge, jedoch seid ihr euch trotzdem noch nicht so recht sicher. Ihr denkt euch: "Einfach mal sehen, wo man so angenommen wird."

Dann seid ihr nicht allein, so geht es den meisten. Ich war mir vor einem Jahr nur sicher, dass ich Biologie studieren wollte, da es mir in der Schule immer viel Freude gebracht hat und ich auch vor allem durch die Abiturklausur ermutigt war, etwas in diese Richtung zu machen. Was aber genau ein Biologie Studium beinhaltet, welche Module und Praktika ich machen müssen würde, davon hatte ich absolut keine Ahnung.
Also bewarb ich mich auf Gut Glück einfach mal bei allen Universitäten im Umkreis: Dortmund, Bochum, Münster, Duisburg-Essen und natürlich Bielefeld. Als dann nach und nach die Zusagen eintrudelten stand ich vor einer wichtigen Entscheidung: wo möchte ich eigentlich hin?
Natürlich dachte ich auch zu dem Zeitpunkt noch "Was sind schon 2 Stunden im Zug? Das wird doch kein Problem" und hatte vor so lange wie möglich noch zuhause zu bleiben. Daher schaute ich mir die Zugverbindungen für die Anreise an, was Duisburg-Essen sofort aus dem Rennen brachte. Nach Dortmund wollte ich nicht so gerne, da der Studiengang nicht ganz meinen Wünschen entsprach. Die Stadt Bochum hatte für mich irgendwie einen negativen Klang, ich wäre wirklich ungern nach Bochum gezogen, auch wenn diese Meinung wirklich nur auf Vorurteilen beruht, denn ich war noch nie in Bochum. 
Also hatte ich mich zu entscheiden zwischen meiner Traum-Universität Münster, die schon seit Jahren in den Wunsch-Vorstellungen meines Lebens vorkam und einer Universität in dem mir bisher vollkommen unbekannten Bielefeld. Es klingt so als wäre es klar, dass man sich nun für Münster entscheiden sollte, aber ich hatte wirklich gute Gründe, Bielefeld zu bevorzugen! Und die werde ich euch nun nahe legen.
Bielefeld, das Atlantis Ostwestfalen-Lippes. Gibt es Bielefeld nun eigentlich wirklich, oder ist es doch alles nur eine Sage? Ich kann euch versprechen, dass diese Stadt in der Tat existiert. Und ich hatte mich vom ersten Moment in sie verliebt.
Eine Sache, die mich an Bielefeld sehr ansprach war die Tatsache, dass ich mich hier ab dem 3ten Semester auf Genetik spezialisieren kann. Und da das genau das ist, was ich machen möchte, ist dies natürlich ein Plus. Als ich dann die Stadt googlete, um mir einen ersten Eindruck zu verschaffen, war ich beeindruckt von der wunderschönen Altstadt. Ich liebe Jugendstil-Bauten und davon gibt es hier in Bielefeld wirklich eine Menge. Zudem ist die Zugverbindung zwischen Bielefeld und meinem Zuhause einigermaßen gut und hier fahren S-Bahnen bis direkt vor die Uni. Die Universität an sich ist nun vielleicht nicht das allerschönste Bauwerk in ganz OWL, aber da alle Fakultäten unter einem Dach sind, kann man sich unnötiges Rumgerenne sparen.
Und dann gab es noch den einen Grund, der mich vollkommen davon überzeugt hat, anstatt nach Münster lieber nach Bielefeld zu gehen. Die Mietkosten sind niedrig! Natürlich leben wir hier in einer Studentenstadt und alles ist teuer, aber das war ich hier für meine Wohnung (kalt) bezahle, bezahlt eine Bekannte von mir im Monat schon für ihr Zimmer (warm) in einer WG in Münster! Und das hieße, dass auch ich mir in Münster nur ein Zimmer leisten könnte, anstelle einer wunderschönen 40qm Wohnung mit Balkon mitten in der Altstadt und das ist etwas auf das ich mit aller Liebe nicht hätte verzichten wollen. 
Natürlich war die Zugverbindung nicht so toll wie erwartet und daher musste ich bereits nach wenigen Monaten hierher ziehen, aber ich habe nichts davon bereut. Das Biologie Studium macht mir hier sehr viel Spaß und ich habe auch schon einige Leute kennen gelernt, auf die ich mittlerweile nicht mehr verzichten wollen würde. Ich habe mich eingelebt. Die Backwarenverkäuferin um die Ecke grüßt mich schon jeden Morgen lieb, selbst wenn ich nichts bei ihr kaufe und in meiner Wohnung fühle ich mich bereits heimischer als in meiner eigentlichen Heimat. 
Natürlich kann man sich überall einleben, aber ich denke dass es mir Bielefeld besonders einfach gemacht hat und ich hoffe dass auch ihr, Abiturienten des Jahres 2015, einen Ort findet, den ihr zu eurer neuen Heimat machen werdet.
Wer nun Interesse an Bielefeld bekommen hat, kann sich auf dieser Seite über die hier angebotenen Studiengänge informieren. Zudem wäre es vielleicht noch interessant für euch zu wissen, dass die NC-Werte hier meines Empfindens nach sehr milde sind, also kann man hier auch zu einer schnellen Zusage ohne ein 1-er Abi kommen.
Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen