Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Dienstag, 6. September 2016

Getting ready for Autumn

Hallo ihr Lieben!
Ich melde mich nach einer Weile mal wieder mit einem richtigen Post bei euch. Zwischenzeitlich ist einiges geschehen, an dem ich euch bisher nicht habe Teilhaben lassen. Meine Freundin Gigi aus Georgien, mit der ich in Bonney Lake ein halbes Jahr zur Schule gegangen bin, war zu Besuch, hier bei mir in Bielefeld. Ich habe ihr dann ein wenig die Stadt gezeigt, die Sparrenburg, meine Familie hat sie nach 5 Jahren endlich kennen gelernt. Und dann musste ich auch schon wieder für 3 Wochen ins Labor, also hatte ich bisher noch nicht viel von meinen Semesterferien.
Doch nun ist es endlich so weit! Ich bin bereit den Sommer hinter mir zu lassen und voller Vorfreude in den Herbst zu starten. Vielleicht habt ihr es ja bereits bemerkt, sowohl ich als auch meine gute Freundin Kiki von remember-kiki sind totale Herbstkinder. Ich liebe es einfach, wenn die Tage kälter werden, die Farben gedämpfter, die Bäume ihr Laub abwerfen und das Holz diesen kühlen Braunton annimmt. Wenn sich die schwachen Sonnenstrahlen morgens durch den dichten Nebel kämpfen, der über den Feldern liegt und man seinen eigenen Atem sehen kann, während man dick eingemummelt durch die eisige Luft spaziert. Wenn man mit offenem Fenster schläft und morgens von einer unvorstellbaren Kälte empfangen wird, die einzig von den dicken, flauschigen Decken abgehalten wird, die man bis zur Nasenspitze über sich gezogen hat (bis darauf, dass ich das leider wegen William nicht machen kann, der Kleine darf keine Kälte abbekommen!)
Ich denke ihr versteht, worauf ich hinaus will. Wenn es nach mir geht, können Herbst und Winter mit all ihren schönen Seiten kommen und mich in Zimtdüfte und flauschige Zaraschals einhüllen. Da ich grundsätzlich sehr ungeduldig bin und wirklich nichts abwarten kann, bin ich daher mit Beginn des meteorologischen Herbsts losgestürmt und wollte mir bereits neue UGGs kaufen. Leider kam mir der nicht enden wollende Sommer in die Quere, so dass ich letztendlich noch keine UGGs in den Geschäften finden konnte. Jedoch werde ich in nächster Zeit wohl öfter mal in die Stadt aufbrechen, damit ich sofort bei der ersten Gelegenheit zuschlagen kann. Dafür hat der DM tatsächlich schon seine ersten Winterdüfte herausgekramt. Um euch das einmal bildlich zu beschreiben: ihr müsst euch vorstellen wie ich meinen üblichen Kosmetikkram in den Händen habe und dabei versuche, zwei Apfel-Zimt und eine Honigkuchen Kerze und ein Duftwachsgerät von Airwick darüber zu balancieren.
(Mir ist übrigens zum Glück noch bevor ich das Gerät eingeschaltet habe aufgefallen, dass man nur ein Stäbchen benutzen sollte... :D) Der Schal kostet 22,99€ und ist von Zara, die Profissimo Kerzen 1,75€, die Kerze von Glade 2,99€ und das Duftwachsgerät 9,99€.
Zudem habe ich hier eine kleine Auswahl an Herbst-Looks für euch zusammen gestellt, auf die ich mich schon besonders diesen Herbst freue. Links ganz klassisch mein Standardlook: Weiter kurzer Pulli, Jeans, UGGs. In der Mitte und rechts seht ihr jedoch mal etwas ganz ungewohntes an mir: Röcke. Eigentlich war ich bisher ein eingeschworener Jeansträger, jedoch habe ich mittlerweile so viel abgenommen, dass ich mir schließlich gedacht habe: Fuck it, nun trägst du die Outfits, die du immer tragen wolltest. Und here we go, so sehen die neuen Herbstlook an einer ganz neuen Tally aus.

Die Kleidungsstücke besitze ich übrigens alle schon seit einer Weile, daher macht es vermutlich wenig Sinn, euch zu sagen, wo ich sie einst gekauft habe. Jedoch fahre ich in der kommenden Woche mit meiner Mama nach Dortmund, also könnt ihr euch bereits auf den nächsten Haul-Post freuen.
Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in den Herbst, der leider durch die wieder angestiegenen Temperaturen etwas getrübt wird. (Zumindest für mich, die meisten sehen das ja etwas anders.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen