Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Freitag, 7. Oktober 2016

Edinburgh [1/3]

Hallo ihr Lieben,
ich bin aus Schottland zurück und es hat mir wieder einmal das Herz gebrochen, dieses Land zu verlassen. Wie ich es dort einfach liebe! Ich weiß, ich habe das sicherlich schon unzählige male zuvor erwähnt, doch ich liebe einfach die Architektur, die Geschichte, die kleinen, verwinkelten Gassen, die Leute mit ihrer offenen, freundlichen und zugleich höflichen Art, ihren Dialekt, die Dudelsäcke, die kitschiger Weise an jeder Ecke spielen, die traditionelle Kleidung...
Dieses mal war ich mit meinen Eltern (also nicht wie im April nur mit Mama) in Edinburgh direkt, einen Tag haben wir eine Rundfahrt gemacht, die restlichen haben wir die Stadt erkundet. Wir waren im Motel One Princes, welches direkt oberhalb des Applestores an der Princes Street liegt. Ich habe zwar keine Bilder von dem Hotel gemacht, jedoch war ich grundsätzlich sehr posititv überrascht. Die Hotels, in denen wir zuvor in den Highlands übernachtet hatten, waren alle samt eher weniger hochwertig gewesen, nicht dass Mama und mir das die Rundreise vermiest hätte, jedoch war es nun eine glückliche Überraschung, dass die Dusche eine Mischbatterie und vor allem ausreichend Wasserdruck aufweisen konnte, die Fenster konnte man öffnen, die Betten waren sehr bequem und sauber und zum Frühstück gab es frische Brötchen, Gemüse und Obst.
Wer mir auf Snapchat folgt, hat sicherlich schon ein paar Eindrücke von der Stadt sammeln können, jedoch teile ich nun auch noch die Bilder mit euch. 
Blick von der North Bridge über die Old Town und Edinburgh Castle
Edinburgh Castle, Blick vom Grassmarket
Gasse angrenzend zur Royal Mile
Old Town
Victoria Street
Mama vor einem Laden in der Victoria Street
Pubs am Grassmarket
Straßenmusiker auf der Royal Mile

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen