Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Mittwoch, 22. März 2017

Reisepläne 2017

Hallo ihr Lieben,
mittlerweile ist das neue Jahr schon gar nicht mehr so neu und schon bald ist es so weit: ich fahre in den Urlaub. Natürlich will ich euch meine Reisepläne mitteilen, auch wenn sie vermutlich nicht allzu überraschend für euch sein werden.



Schottland im Mai

Ganz genau, Lady Tally of Glencoe kehrt endlich in ihre neu eingekaufte Heimat zurück. Nachdem ich letztes Jahr ja schon zwei Mal in Schottland war, war es vermutlich absehbar, dass es dort auch dieses Jahr hingehen würde. Es gibt noch immer so viele Dinge, die ich dort gerne sehen würde, dass ich glaube, dass es noch unzählige Urlaube dauern wird, bis ich irgendwann mal genug von Schottland haben werde. Wenn dies überhaupt möglich ist.
Im Mai steht wieder Edinburgh auf dem Plan, es geht jedoch auch nach Aberdeen, Aviemore, Inverness, Fort William, der Isle of Skye, dem Loch Ness, Glencoe und dem Loch Lomond. Ich freue mich auf jeden Fall schon tierisch auf den Urlaub und kann es absolut nicht abwarten.

Berlin im August

Eigentlich bin ich überhaupt kein großer Fan unserer Hauptstadt. Also klar, schöner als die Ecke im Ruhrgebiet aus der ich komme ist es dort allemal, aber es gib nunmal auch deutlich schönere Städte als Berlin. Hust, z.B. Bielefeld, hust. Aber in Berlin gibt es nunmal häufig interessante Musicals. Letztes Jahr hatte ich mir bereits Tanz der Vampire angesehen und dieses Jahr läuft dort im Sommer der Glöckner von Notre Dame, was ich einfach liebe. Vor allem die Lieder!
Während viele meiner Generation König der Löwen oder Arielle lieben und mit nostalgischen Erinnerungen verbinden, was es für mich immer der Glöckner von Notre Dame. Daher bin ich besonders begeistert, dieses nun als Musical im Theater des Westens betrachten zu können.

Hoffnungen für September

Da noch immer nicht klar ist, welche Module ich im September belegen kann, werde ich mich einfach mal überraschen lassen müssen, ob ich vor meinem Geburtstag noch genug Zeit habe, um vielleicht noch mal für eine Weile nach Schottland zu fahren. Oder vielleicht auch mal nach Lissabon? Immerhin lerne ich im kommenden Semester portugiesisch, das würde sich dann natürlich anbieten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen