Twitter Pinterest Tumblr Weheartit

Sonntag, 10. September 2017

Meine liebsten Herbstschuhe

Hallo ihr Lieben,
der Herbst hat endlich auch Deutschland erreicht und somit können nun auch wieder meine  Herbstschuhe getragen werden! Sicherlich wisst ihr mittlerweile auch, dass ich absolut kein Freund des Sommers und der Wärme bin, daher heiße ich die kälteren Temperaturen, die mir wieder das Tragen schönerer Kleidung erlauben, mehr als willkommen.
Ich stelle euch nun meine liebsten Schuhe vor, die sich alle vom Stil her ziemlich ähneln, aber trotzdem jeweils ihre individuelle Note haben und zu verschiedenen Gelegenheiten getragen werden können.
Links: Deichmann. (Synthetik)
Dies sind meine aller liebsten Lieblingsschuhe. Ich ziehe sie zu Hosen, Röcken und Kleidern an. Sie erinnern mich ein wenig an die Art von Schuhen, die man als Gouvernante im 18 Jahrhundert in Großbritannien getragen hätte, und dann fühle ich mich beim Tragen direkt ein wenig mehr wie die schottische Dame eines vergangenen Jahrhunderts, die ich im Herzen nunmal bin.

Rechts: Deichmann. (Leder)
Diese Schuhe trage ich vor allem zu praktischen Anlässen, da sie einen flachen Absatz haben und man somit auch nach Stunden des Gehens und Stehens noch keine Rückenschmerzen hat. Ich trage sie bevorzugt zu Hosen, hab sie aber auch schon zum Rock angehabt, wenn ich vorhatte, weite Strecken zu laufen (zB. in Schottland).
Oben: UGG Australia Bailey Button Mini Chestnut.
Das mit mir und meinen UGGs ist nunmal so ein Ding. Viele hassen sie, ich liebe sie! Aber ich trage sie nur an trockenen, kalten Tagen, da ich nicht riskieren möchte, dass sich im Regen auf dem Wildleder unschöne Flecken bilden würden. Ich trage sie auch nicht im Labor, da ich keine Lust habe, mir irgendwelche Substanzen drüber zu kippen, die wohlmöglich noch färben oder gar giftig sind. Aber ich finde trotzdem genügen Gelegenheiten sie zu tragen, weil sie einfach bequem und warm und toll sind. 

Links: Deichmann. (Synthetik), Rechts: Tamaris. (Leder)
Diese Chelsea-Boots sehen sich auf den ersten Blick ziemlich ähnlich, jedoch ziehe ich sie zu komplett anderen Anlässen an. Die linken sind aus Synthetik, können somit jedes Wetter ab. Sie sind recht groß, daher können sie mit dicken Socken getragen werden, kommen also eher zu rustikaleren Outfits in Frage. Die rechten sind aus Wildleder, der Absatz klackert beim Laufen. Ich würde sie somit eher zu festlicheren Anlässen tragen, weil man sich doch etwas overdressed fühlt, wenn man mit klackernden Schuhen durchs Labor läuft, selbst wenn sie nur so wenige Centimeter Absatz haben, 

Wenn ich alles was ich hätte in einen Koffer packen müsste, wüsste ich nicht, welche dieser Schuhe ich einpacken würde. Am liebsten alle, da ich für jedes Paar ein perfektes Outfit finden würde. Aber wenn es nun doch zu der Gelegenheit kommen würde, müsste ich lange überlegen, was ich mitnehmen und was hier lassen würde. Daher freue ich mich erst einmal auf einen Bielefelder Herbst mit all meinen Lieblingsschuhen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen